Polizei Fachtagung

  • Ich freue mich sehr eine Einladung zu einer Polizei-Fachtagung bekommen zu haben. Hier wird es dann die Möglichkeit geben u.a die Elterninitiative vorzustellen, den Blickwinkel aus Sicht der Familienmitglieder, aber auch natürlich ein Teil meiner Geschichte.

    Natürlich bin ich auf die Fragen gespannt, die die Beamten hoffentlich zu meiner Person und Situation haben.

    Sollte genug Zeit vorhanden sein, werde ich vielleicht hier eine Liveschaltung einrichten. Wenn ihr im Vorfeld Fragen habt, dann könnt ihr diese hier unter diesem Beitrag kommentieren.

  • So liebe Leute, es hat eine Zeit gedauert bis ich mich dann heute zu der Fachtagung melde. Was soll ich sagen, wo soll ich anfangen ......?

    Die Beamten/innen haben eine spannende Tagung erlebt, die über zwei Tage ging. Das Thema Loverboy wurde dann am zweiten Tag erörtert. Natürlich war ich ein bisschen nervös, denn nun hatte ich die Chance....ja welche den?? Wenn ich vor fast 10 Jahren dort eingeladen gewesen wäre und alles noch aktuell, hmm hätte ich vielleicht nur mit den Schultern zucken können. Heute aber wo ich einen Einblick ins Thema habe, konnte ich den Beamten/innen einen Teil meiner Lebensgeschichte erzählen und na klar habe ich auch mein Zeitfenster überschritten, den ich hatte ja die Chance und viel zu erzählen.....

    Was soll ich sagen die Beamten/innen waren sogar interessiert, haben zugehört und die meisten haben auch den Kopf geschüttelt, wie zu dem Punkt kam, dass ich als betroffener Vater eine Dienststelle aufgesucht habe und versucht habe, Hilfe zu bekommen.

    Ich habe den Teil meiner Geschichte schon soooo oft auf Vorträgen, Sitzungen erzählt, aber hier war es etwas ganz besonders.....es waren die Kollegen und dein Freund & Helfer saß vor mir.

    Ich kann freudig sagen, ja die Kollegen die dort teilgenommen haben, haben einen Plan und Kenntnis von diesen Themen.....ja ok wir als Eltern haben einen anderen Blick und stehen auf einer anderen Ebene. Ich bin aber überzeugt, dass ein Großteil der Teilnehmer nach Wegen sucht um zum einen der Betroffenen und den Eltern zu helfen.

    Der Gesetzgeber und unsere Gesetze sprechen oft eine andere Sprache und daran müßen sich natürlich die Vertreter des Gesetzes halten, aber die enge Zusammenarbeit, Eltern, Beratungsstelle und Polizei ( also die Fachgebiete für Menschenhandel und Zwangsprostitution) haben eine Chance und können den betroffenen jungen Frauen helfen, WENN SIE ES ZULASSEN

    Ist das Mädchen abgöttisch in den Täter verliebt wir es sehr schwierig!


    Hier wurde an einem Fallbeispiel demonstriert, dass die Wege gerade für die Polizei nicht einfach sind, aber manchmal der Zufall einiges bewirken kann,

    z.B wenn das Mädchen erfährt, dass noch weitere für ihn Anschaffen und hier die gleiche Geschichte/Methode angewandt wird.

    Wenn die Eltern/ Angehörige bedroht werden.

    Ja dann kann es ganz schnell gehen und der Täter wird ermittelt oder aber überführt.


    Also liebe Eltern findet einen Weg für euch und versucht mit einem gewissen Abstand den Mädchen zu helfen und gibt euren Töchtern eine Chance, sie haben es verdient.....

    Leider leben sie gerade in einer anderen Welt und sind von einem skrupellosen Menschen manipuliert worden. Hier ist zählt nur das Geld, aber nicht das Leben und Liebe.

    Liebe gehört aber zu unserem Leben dazu, wenn wir als Eltern aufgeben, was sollen dann unsere Töchter noch machen???????


    Ich habe eine sehr schlimme Zeit erlebt und hätte meine Tochter am liebsten auf den Mond geschossen....mein Leben war so nicht geplant und ich hatte einen anderen Blickwinkel in Sachen "Leben und Liebe "

    Okay nun bin ich immer noch hier und denke sehr oft an meine Tochter, sehe sie in normalen Abständen und kann damit leben. Klar immer mit der Frage was passiert, wenn ich nicht dabei bin, warum hat sie sich noch nicht wieder gemeldet, was für eine komische Nachricht lese ich gerade von ihr......????


    Ich bin mir aber sicher, wir haben beide viel gelernt, lieben uns auf unsere Weise und kommen mit dem erlebten klar......ich bin weiterhin für Sie da, wenn sie Hilfe braucht, ob ich helfen kann??? Keine Ahnung ich würde es wieder versuchen und sie weiß wo man Hilfe bekommt........


    So liebe Leute, natürlich bin ich auch für Euch da, nicht 24 Std. aber wenn immer auch die Zeit es zulässt, denn ich weiß was da draußen los ist....Scheiße ich war mitten drin und habe es erlebt und gespürt....

    Glaubt bitte mit mir daran, dass wir gemeinsam eine Chance haben, wir können im Netzwerk einige erreichen....

    Esperanza du kannst dich an Charlotte erinnern??? Sie sagte an einem dieser berühmten Gesprächskreisen zu mir, warte ab in 10 Jahren ist alles wieder GUT.....

    Ich hätte sie auffressen können, in 10 Jahren sagte ich, ich weiß noch nicht mal was nächste Woche ist..... UND?? Ich/wir gehen mit unserer Lebensgeschichte ins 10. Jahr

    :pillepalle: *smoke*